BOXENSTOP erhält zum 8. Mal die Auszeichnung "Best Brand Oldtimer-Reisen"

Am Dienstag, 9. April 2019, hat das Magazin Motor Klassik im äußerst stilvollen Colosseum in Essen ihre Awards 2019 vergeben.

BOXENSTOP ist zum 8. Mal in Folge als Best Brand Oldtimer-Reisen ausgezeichnet worden. Mit über 20 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten!

Über diese Auszeichnung der Leser/innen der Motor Klassik - insgesamt haben über 16.000 gewählt - freuen wir uns riesig. Diese Auszeichnung ist Ansporn für viele schöne, abwechslungs- und ideenreiche Reisen. BOXENSTOP bleibt weiterhin am Ball, möchte auch künftig erstklassig sein! Wir danken allen, die uns mit ihrer Wahl unterstützt haben!

Königs-Pässe-Tour

Kurve um Kurve,
Pass um Pass
Zu neuen Zielen: die Pyrenäen

31.08.2019 bis 07.09.2019

„Dann eben die Pyrenäen“ – so lautet unser Fazit nach rund 20 Königs-Pässe-Touren in den Alpen und Dolomiten. Zum ersten Mal müssen 2019 die Pyrenäen dran „glauben“. Jeder kennt diesen französisch-spanischen Gebirgszug. Was heißt „kennt“? Ja, dem Namen nach. Aber kennen? Nein, das tun sie die wenigsten, obwohl die Pyrenäen dermaßen interessante Kilometer bieten, dass sie eigentlich schon längst im Erkundungs- bis Angriffsmodus hätten angegangen werden sollen.

BOXENSTOP möchte seinen Teams mit den Pyrenäen ein gänzlich neues Kurvenrevier vor den Rädern ausrollen. Quasi einen roten Teppich, wie den Stars und Sternchen in Hollywood, Cannes, Berlin.

In den Alpen – ob in Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland oder der Schweiz – haben wir zwar noch nicht alle Passstraßen bewältigt. Kann ja gar nicht sein. Aber mit Sicherheit alle Bekannten, die zum Teil satt über 2.000 m ü. NN führen. So richtig viele Neue, Spannende fallen uns selbst bei intensivem Kartenstudium nicht mehr ein. Deshalb drängt sich ein Tapetenwechsel auf. Ein gründlicher sogar. Der ist uns mit den Pyrenäen, dieser herrlichen Berglandschaft zwischen Mittelmeer und Atlantik absolut gelungen. Satte grüne Wiesen, total abgelegene, tief eingeschnittene Täler, umrahmt von wilden Felsmassen vermitteln Gebirge pur. Und dann noch die Pass-Sträßchen… absolument magnifique!

Wir starten zunächst mit ein bisschen Erdkundeunterricht, ohne dass wir den Oberlehrer geben wollen: Die Pyrenäen erstrecken sich über 430 km zwischen Atlantik und Mittelmeer. Sie gehören zu zwei Dritteln Spanien. Der Rest zu Frankreich. Die Cols ragen weit in den Himmel, stehen mit 3.400 m ü. NN den Alpen nicht entscheidend nach.

Sie gliedern sich in Ost-, Zentral- und Westpyrenäen. Die Ostpyrenäen steigen vom Mittelmeer steil bis auf knapp 2.000 m ü. NN an. Die Zentralpyrenäen bilden mehr oder weniger einen geschlossenen Kamm, stellen den Rahmen für den höchsten Berg, den Pico de Aneto, der immerhin stramme 3.404 m ü. NN misst. Die Westpyrenäen kommen im Gegensatz dazu mit ihren Laubwäldern und Wiesen viel friedlicher daher. Sie fallen sanft zum Atlantik hin ab, haben ihren Endpunkt im renommierten Seebad Biarritz. Damit beerdigen wir den Schulmeister.

Bekanntlich hat jedes Gebirge zwei Seiten. Selbstredend auch die Pyrenäen. Die französische Seite ist äußerst wasserreich mit zahlreichen Flüssen und Seen. Die Spanische, oder besser: Katalonische ist trocken, menschenarm, einen Schuss ungestümer, wilder.

Eine der bekanntesten Passstraßen europaweit ist der Col du Tourmalet (2.115 m ü. NN). Die Cracks der Tour de France schinden sich alljährlich über diesen Bergriesen, haben ihn weltweit bekannt gemacht. Klar dieser Col als Mittelpunkt einer herrlichen Bergszenerie ist bei der diesjährigen Königs-Pässe-Tour gesetzt. Genauso wie Andorra, der Kleinstaat in den östlichen Pyrenäen. Aber auch das spanische Pamplona sowie das französische Seebad Biarritz.

Gebirge ist nicht gleich Gebirge. Selbst wenn sich die Alpen und Pyrenäen ähneln. In einem unterscheidet sich die Königs-Pässe-Tour Pyrenäen von denen in den Alpen: die Hotels, die wir dieses Jahr bieten können, haben durchweg vier oder fünf Sterne, werden wir zu keinen Kompromissen gezwungen.

Das BOXENSTOP-Team erlebt auch diese Königs-Pässe- Tour wie jede andere zweimal. Bei der Vorbereitung und später bei der Uraufführung mit seinen Gästen. Wir fahren die gesamte Strecke vorab eigenhändig ab, fertigen dabei umfangreiche Aufzeichnungen, die später in ein ausführliches, handfestes, verlässliches Tourenbuch münden. Wir stehen für jeden Meter gerade. Das muss sein. Nur so können wir die besondere BOXENSTOP- Qualität bieten.

Bekanntlich kommt der Appetit beim Essen. Wir versprechen, dass auch diese Reise viel mehr bieten wird als in diesem Reiseprogramm ausgeführt. Wir behalten uns Änderungen vor, die alleine der Optimierung dienen.

Jedes Team bestimmt seinen Tagesablauf selbst. Da sprechen wir nicht dazwischen. Allerdings bitten wir alle Gäste abends gegen 19:00 Uhr zu Tisch. Darauf legen wir großen Wert. Denn das gemeinsame Menü fördert die Geselligkeit und die Gemeinschaft. Das sind zwei wichtige Erfolgsfaktoren. Wertungsprüfungen und sonstige (pseudo-)sportliche Übungen allerdings passen nicht in unsere Philosophie „erholsamer, aktiver Freizeitgestaltung“.

Der „Max“, unser BOXENSTOP-Werkstattwagen, begleitet die Königs-Pässe-Tour. Mit diesem Laster befördern wir Ihr Gepäck von einem Hotel ins Zimmer des nächsten. Das lästige Kofferschleppen nach einer erlebnisreichen Tour nehmen wir Ihnen gerne ab. Falls Sie unterwegs eine Panne ereilt, was wir keinem wünschen, steht der „Max“ parat, leistet wertvolle Pannen- und Abschlepphilfe. Und für die beliebten BOXENSTOP-Picknicks muss der Gute als Feldküche herhalten. Der „Max“ ist ein echtes Multitalent.

Den Ablauf der Reise entnehmen Sie bitte per Klick auf "Nähere Infos" in der rechten Spalte unserem Auszug aus unserem Reisemagazin "Freizeit und Reisen".

Die Königs-Pässe-Tour findet jährlich mit unterschiedlichen Zielgebieten statt.

Nähere Infos

Unsere Leistungen für Sie:

  • La Villa Duflot****, Perpignan
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Andorra Park Hotel*****, Andorra
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Parador de Vielha****, Vielha
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Hotel Eliseo****, Lourdes
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Hotel Golf & Spa Real Badaguas****, Jaca
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Gran Hotel La Perla*****, Pamplona
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Mercure Biarritz Centre Plaza****, Biarritz
    ÜF/ Abendmenü dazu Mineralwasser
  • Stadtführung Lourdes und Pamplona
  • Berg- und Talfahrt Pic du Midi de Bigorre
  • Parkgebühren der Hotels
  • Poloshirt Königs-Pässe-Tour
  • Mittagsimbiss/ Picknick mehrfach
  • Tourenbuch/ Straßenkarte
  • Koffer/ Pannenservice
  • Tourenbegleitung

Ihr Preis:

  • Person/ DZ

    € 1790

    inkl. MwSt

  • Teilnehmer im EZ

    € 2220

    inkl. MwSt

Interessiert?

Rufen Sie uns an

07071-929090

Schreiben Sie uns direkt

Jetzt unverbindlich anfragen

 

 

Das äußerst beliebte Oldtimer-Magazin MotorKlassik hat das BOXENSTOP 2018 zum 7. Mal in Folge als Best Brand in der Kategorie Oldtimerreisen ausgezeichnet. Darüber freuen wir uns sehr. Wir nehmen diese feine Anerkennung als Ansporn, unseren Gästen weiterhin schöne, kurzweilige Urlaubstage zu bieten.

Wer mit BOXENSTOP reist, genießt mehr oder weniger ein Rundum-Sorglos-Paket. Unsere Gäste schätzen nicht nur unsere große Erfahrung, unsere Neugierde, sondern auch unser starkes persönliches Engagement. Wer mit BOXENSTOP reist, ist nie allein.

 

Rechtlicher Hinweis:

Reiseveranstalter und Vetragspartner für die BOXENSTOP-Reisen ist:
KM-REISEN GmbH, Geschäftsführer Rainer Klink, HRB Stuttgart, Bahnhofstr. 15, 72116 Mössingen.
Postanschrift:  KM-Reisen GmbH c/o Omnibus Schnaith, Schlachthausstraße 21-25, 72074 Tübingen,
Tel. 0 7071/9290-90. reisen(at)boxenstop-tuebingen.de