Hallo!
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und möchten Sie kurz über das Thema Datenschutz informieren. Um bestmögliche Funktionalität bieten zu können, verwenden wir unter anderem Cookies und Formulare. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung und der damit verbundenen Verarbeitung Ihrer Daten zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

StarMaxx, die 14. Rallye für Youngtimer und Klassiker der Zukunft

Super – das war das einhellige Fazit aller Teilnehmer bei der diesjährigen
StarMaxx
Die 14. Rallye für Youngtimer und Klassiker der Zukunft.

Petrus war den 75 Teams übermäßig wohlgesonnen. Bei (hoch-)sommerlichen Temperaturen waren auf meist abgelegenen, verkehrsarmen Sträßchen rund 600 km zu bewältigen. Schon beim Startschuss für den Nachtprolog im Schützenhaus Wolfsgrube nahe Offenburg herrschte eine tolle Stimmung, die sich bis zur Siegerehrung am Sonntag fortgesetzt hat. Dabei haben alle 18 Siegerteams ihre Preise persönlich abgeholt. Obwohl einige Teams danach noch mehrere 100 km vor sich hatten, haben sie ausgeharrt bis zu der pünktlich um 16:30 Uhr erfolgten Siegerehrung. Deutlicher kann Begeisterung nicht ausgedrückt werden.

Auch die 14. Ausgabe der StarMaxx ist ihrem Anspruch gerecht geworden: Liebhabern schöner Autos erlebnisreiche, kurzweilige Kilometer mit netten Menschen zu bieten.

Ergebnis_StarMaxx_2019_hp.pdf

BOXENSTOP Reisen zum 8. Mal in Folge Best Brand Oldtimer-Reisen

Am Dienstag, 9. April 2019, hat das Magazin Motor Klassik im äußerst stilvollen Colosseum in Essen ihre Awards 2019 vergeben.

BOXENSTOP ist zum 8. Mal in Folge als Best Brand Oldtimer-Reisen ausgezeichnet worden. Mit über 20 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten!

Über diese Auszeichnung der Leser/innen der Motor Klassik - insgesamt haben über 16.000 gewählt - freuen wir uns riesig. Diese Auszeichnung ist Ansporn für viele schöne, abwechslungs- und ideenreiche Reisen. BOXENSTOP bleibt weiterhin am Ball, möchte auch künftig erstklassig sein!

Wir danken allen, die uns mit ihrer Wahl unterstützt haben!

„Mensch, erzähl doch mal!“ am Mittwoch, 6. März 2019, restlos ausverkauft

 Jawohl, restlos ausverkauft war der letzte Erzählsalon „Mensch, erzähl doch mal!“ mit Michael Schmidt von Auto Motor und Sport und Horst von Saurma-Jeltsch.

Michael Schmidt hat über 600 Grand Prix besucht und ist mit Sicherheit der am besten informierte Journalist. Er war bei den jüngsten Formel-1-Tests vor Ort, hat den Eindruck, dass Ferrari derzeit das beste Gesamtpaket hat und wohl insgesamt am schnellsten unterwegs war. Er hält durchaus einen Vorsprung von 0,2 bis 0,5 Sekunden pro Runde für denkbar. Sollte der Vorsprung tatsächlich so groß sein, hätten Mercedes und Red Bull echte Probleme.

Horst von Saurma-Jeltsch, stellvertretender Chefredakteur des Auto- und Kulturmagazins „ramp“, erfolgreicher Teilnehmer des 24-Stunden Rennens auf dem Nürburgring, sieht die Kommerzialisierung des Motorsports selbst in den „unteren“ Klassen skeptisch. Dies geht bereits im Kartsport los. Wer dort vorne mitfahren will, sollte ein Budget von 250.000 Euro pro Jahr stemmen. Allerdings: Der Kartsport ist nach wie vor die „Schule“ durch die erfolgreiche Rennfahrer gehen müssen.

Die Zuhörer waren begeistert von der Fülle an Informationen und präzisen Einschätzungen und Analysen. Der BOXENSTOP-Pressesprecher

Michael Petersen war bestens vorbereitet, wie immer. Er hatte großen Anteil an dem zweistündigen Feuerwerk.

Schön war's - das war die Sonderausstellung "Modellbahn und Puppenstuben" 2018/2019

StarMaxx 2018 - Vielen Dank an alle Teilnehmer, Sponsoren und Helfer!

MV Agusta Treffen im September 2017